Öffentliche Ausschreibung

Die Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH Anklam schreibt folgende
5 Grundstücksparzellen im Stadtzentrum Anklam aus:

Die Parzellen befinden sich im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet, die Veräußerung erfolgt zum sanierungsbedingten Endwert. Dieser gilt als Mindestgebot. Der Mindestwert pro Quadratmeter beträgt 147,00 €. Sämtliche mit der Beurkundung und Durchführung verbundenen Notar- und Gerichtskosten trägt der Erwerber.


Gemarkung Anklam, Flur 31, Flurstück Teilflächen aus 23, Steinstraße:
Parzelle 1:    740 m²
Parzelle 2:    475 m²
Parzelle 3:    480 m²
Parzelle 4:    485 m²
Parzelle 5:    770 m²

Die Größenangaben der Parzellen sind ungefähre Maße. Eine Vermessung erfolgt noch.
Die Kosten dafür trägt der Erwerber.        

 

Die Angebotsunterlagen sind nur schriftlich per Einschreiben mit dem Kennwort »Kaufangebot Steinstraße Parzelle 1-5« an die

Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH Anklam,
Stockholmer Straße 21, 17389 Anklam,

einzureichen.

 

Anfragen unter Telefon 03971 2092-0, E-Mail:  info@gwa-anklam.de

Vergabe und Auswahlverfahren:


Ein ausführliches Exposé bzw. die Konzeptausschreibung zu den Grundstücksparzellen erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail an info@gwa-anklam.de oder postalisch unter der Angabe „Steinstraße Parzelle 1-5“.

Gewertet werden nur Angebote, welche, wie unter Pkt 5. Konzeptvergabe im Exposé beschrieben, vollständig sind und fristgerecht bei der Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH eingehen.

Konzepte bzw. Angebote, die mit Bedingungen oder Auflagen des Bieters verknüpft sind, werden nicht berücksichtigt. Die GWA behält sich vor, Konzepte und Angebote auszuschließen, die den Vorgaben dieses Exposés bzw. dem Konzept nicht entsprechen.
Ein Rechtsanspruch auf Erwerb leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab.
Insbesondere ist die Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH Anklam nicht verpflichtet, dem höchsten oder irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen.
Sämtliche mit der Beurkundung und Durchführung verbundenen Notar- und Gerichtskosten trägt der Erwerber.


Für den Inhalt und die Richtigkeit der obigen Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen.
Der Erwerb ist für den Käufer provisionsfrei.